Vorstellung: Fare Tredici

Nassim Schäfer ist die Gründerin, Rösterin und Inhaberin vom Fare Tredici und mit ihrem Unternehmen seit 2002 in der Kaffeebranche vertreten. Angefangen hat alles mit einer Espressobar, angelehnt an das italienische Original, mit dem Verkauf von italienischen Marken, Maschinen und Zubehör. Auf der Suche nach einer beruflichen Weiterentwicklung und der Leidenschaft zu Kaffee, sollte Gastgeberin sein und Kaffee servieren nicht alles sein. Nassim wollte Kaffee rösten – selbst bestimmen und beeinflussen, was ausgeschenkt und verkauft wird. 2010/2011 sollte es dann losgehen. 

Ein Vortrag über Kaffee aus Sumatra faszinierte sie sehr, so dass sie mehr über das Projekt und Orang Utan Coffee erfahren wollte. 

„Bis zur Partnerschaft dauerte es noch mal zwei Jahre, aber die Freude über meinen ersten Sack Orang Utan Coffee konnte ich gar nicht verbergen“. Mich erfüllt es mit Stolz dieses Projekt zu unterstützen,“ so Nassim Schäfer. „Nächstes Jahr, dürfen wir in einer ausgebauten, alten Scheune mit einem neuen Röster arbeiten. Wir wollen die Produktion etwas auslagern, ein Laden mit Röster kommt schnell an seine Grenzen. Für uns sind Nachhaltigkeit und Upcycling an der Tagesordnung. Wir lieben es alten Dingen neues Leben einzuhauchen. Das spiegelt sich in der aktuellen Rösterei, in einem alten Fachwerkhaus in Limburg, wider und wird sich fortsetzen in unserem neuen Projekt.

Die Pandemie hat uns zurückgeworfen aber wird uns nicht aufhalten wieder dort anzuknüpfen, wo wir stehen geblieben sind. Mein Team und ich legen sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und die Erhaltung unserer Natur. Mit all unseren Möglichkeiten arbeiten wir in unserem kleinen Reich und versuchen die Welt ein Stück besser zu machen.“

Standardbild
elisa
Artikel: 18