Café Richard – eine lange Tradition

Cafés Richard ist Teil der französischen Tradition erfahrener Kaffeeröster, die vom guten Ruf der französischen Gastronomie und der erlesenen Weine inspiriert sind. Die Auswahl von grünen Kaffeebohnen, die Rückverfolgbarkeit, ein streng regulierter Verarbeitungsprozess des Rohkaffees und zahlreiche Qualitätskontrollen sind Teil der Arbeit als Kaffeeröster und Geschmackskünstler einzigartiger Mischungen und Single Origins mit hochmodernen Geräten.

Cafés Richard mag Teil der französischen Tradition sein, verwendet jedoch modernste Technologien gepaart mit der jahrzehntelangen menschlichen Erfahrung, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Heute sind sie führend im Bereich Fair Trade Kaffee auf dem Horeca-Markt (HOtel/REstaurant/CAfé) und beabsichtigen, ihr Engagement fortzusetzen. Ihr Fokus liegt auf der Notwendigkeit, Menschen und unseren Planeten zu respektieren und zu pflegen und röstet seit mehr als 20 Jahren Fair Trade- und Bio-Kaffees. Nach vielen Jahren im Wein-Business, gründete die Familie Richard 1950 die Kaffeerösterei – heute noch ein familiengeführtes Unternehmen.

Angefangen hat alles in der Region Paris und heute beliefern sie über 50.000 Kunden in ganz Frankreich mit einer breiten Palette an exklusiven Mischungen und Single Origins, ganzen Bohnen und gemahlenen Kaffees sowie Espressopads. Im Jahr 2005 begannen sie mit dem Export von Kaffee in 40 verschiedene Länder, insbesondere für diejenigen, die den berühmten „französischen Touch… französischen Geschmack“ lieben.
Das persönlich geprägte Projekt und die Liebe zum Sumatra-Kaffee waren die Motivation, seit 2013 Teil des Orang Utan Coffee-Projekts und somit einer unserer ersten Röstpartner zu sein. Auf einer Reise nach Sumatra verliebte sich Michael McCauley in das Projekt. Es ging nicht nur um den Kaffee, sondern um alles rundherum. „Man muss das Projekt vor Ort erleben, um die ganzen Auswirkungen zu begreifen“.
Cafés Richard röstet jährlich 10 Tonnen Orang-Utan-Kaffee, der an Cafés, Hotels, Restaurants und auch deren Boutiquen geliefert wird. 

Dank seines besonderen Geschmacksprofils und der starken Resonanz, die dieses Projekt gegenüber der Umwelt, den Menschen auf Sumatra und dem Respekt vor seiner reichen und einzigartigen Artenvielfalt hat, hat der Kaffee viele positive Rückmeldungen erhalten.
Wir sprachen mit Michael McCauley, der seit 24 Jahren Teil des Cafés Richard Teams ist: „Ich habe die zahlreichen Vorteile dieses Projekts und auch das Potential dieses Kaffees gesehen. Wir sind sehr stolz darauf, ein historischer Partner bei diesem absolut wunderbaren Projekt zu sein. Orang-Utan-Kaffee ist nicht nur sehr gut, sondern tut auch so viel Gutes!”.

Er freut sich sehr auf seine nächste Reise nach Sumatra!

Standardbild
elisa
Artikel: 16